Protec-Helm Delta Scharfschütze 1993

Protec-Helm Delta Scharfschütze 1993

Beitragvon Nighthawk1 » 10. Sep 2013, 17:08

Hi Gunny!!
Nachdem ich das Projekt Delta Force Helm 1993 erfolgreich beendet hab, möchte ich mich dem Projekt Protec-Helm Delta Force Scharfschütze von 1993 widmen!! Hab schon einige verschiedene Sachen probiert, aber ich komme bei weiten nicht an eure Vorlagev aus der Ausgabe 22 heran!!!!! Wäre echt nett von Dir wenn Du mir sagen könntest was für ein Tape (Sorte,Hersteller) und ganz wichtig was für eine Farbe ihr verwendet habt!!!! Danke Dir schon mal im voraus für Deine hilfreiche Antwort!!!!!!
LG Mario
Nighthawk1
 
Beiträge: 4
Registriert: 24. Mär 2013, 09:38

Re: Protec-Helm Delta Scharfschütze 1993

Beitragvon Gunny » 10. Sep 2013, 21:33

Das verwendete Material war Stoff-Panzertape. Das Tape haben wir vom KSK und es unterscheidet sich vom normalen Panzertape durch das verwendete Material. Es war nicht Kunststoff, sondern vermutlich Baumwollfasern. Als es dann drauf war, wurde alles nochmals angesprayt und während der Lack noch feucht war mit grauem Staubpulver bearbeitet.

Hoffe ich konnte weiterhelfen!?
Verwechselt nie Arroganz mit Gleichgültigkeit gegenüber Personen bestehend aus Selbstmitleid, Gejammer und Dummheit
Benutzeravatar
Gunny
 
Beiträge: 771
Registriert: 10. Jan 2012, 20:34
Wohnort: 72458 Albstadt

Re: Protec-Helm Delta Scharfschütze 1993

Beitragvon Nighthawk1 » 11. Jul 2015, 21:56

Hi Gunny! Habe nun endlich das Projekt Delta Force Scharfschütze 1993 zum Abschluß bringen können und möchte Dir ein passendes Foto presentieren!
Dateianhänge
P1000501.JPG
P1000501.JPG (3.25 MiB) 9276-mal betrachtet
Nighthawk1
 
Beiträge: 4
Registriert: 24. Mär 2013, 09:38

Re: Protec-Helm Delta Scharfschütze 1993

Beitragvon Anthrax » 11. Jul 2015, 22:13

Mmmh cool! Schaut echt Klasse aus! Gute Arbeit!
PEDITES PUGNAS DECERNENT
Benutzeravatar
Anthrax
 
Beiträge: 482
Registriert: 29. Dez 2012, 19:22
Wohnort: in der zugefrorenen Hölle

Re: Protec-Helm Delta Scharfschütze 1993

Beitragvon Gunny » 12. Jul 2015, 18:13

Schaut gut aus! Was ich noch ändern würde wären folgende Punkte:

- Logischer oder praktischer Kleinkram dran (MRE Löffel, Reinigungspinsel usw.)
- Überlängen vernähen oder abtapen
- Richtige Piloten NVG Halterung noch an den Helm mit Counterweight Akku (Kann man sich mit etwas Mühe auch selbst basteln)
- Klamotten 20x durch die Waschmaschine oder mehr abnutzen, damit es nach täglichem Gebrauch ausschaut
- Stiefel gegen US Jungle Boots austauschen
- Nach original Kehlkopfmikro und ältere PTT suchen. (Sehr selten der Kram, bekommt man aber noch)
- Waffen schwarz lassen oder einfacher Desert Sprühlack drüber und abblättern lassen (Schaut zu neu und aufwändig überarbeitet aus)

Das wäre meiner Meinung nach noch der Feinschliff der gutes Nachstellen von den 1-2% an bestem Nachstellen unterscheidet.

Angesprochene Punkte kosten nicht viel Geld, sondern Zeit und Recherche. Die somit investierte Liebe zum Detail ist es aber allemal wert ;)

Mein ASM Bericht hat etwa 6 Monate Vorbereitungszeit benötigt um die Klamotten soweit zusammen und modifiziert zu haben... Und ist mit Sicherheit auch noch nicht perfekt.
Verwechselt nie Arroganz mit Gleichgültigkeit gegenüber Personen bestehend aus Selbstmitleid, Gejammer und Dummheit
Benutzeravatar
Gunny
 
Beiträge: 771
Registriert: 10. Jan 2012, 20:34
Wohnort: 72458 Albstadt


Zurück zu Militär-Reenactment

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron